Schleier des nichtwissens. Schleier

Das Patchwork

Schleier des nichtwissens

Für die grundsätzliche Möglichkeit eines interpersonalen Nutzenvergleichs kann man jedoch gute Argumente anführen. Mit dem gleichen Hinweis auf das Wohlergehen der Gesamtheit könnten vom Utilitarismus auch schwere und lebenslange Opfer von Teilen der Gesellschaft gefordert werden. Das Beispiel Tierquäler und Sozialarbeiter wird den Utilitaristen allerdings nicht gerecht, denn für sie ist Schmerz - auch der von Tieren - das in allererster Linie zu Vermeidende. Der Schleier des Nichtwissens muss sich auf alle partikularen Gesichtspunkte und Interessen erstrecken, die ein unparteiliches Urteil beeinträchtigen könnten. Er führt aus, dies sei lediglich ein Beispiel, auch andere Gesellschaftsformen seien mit seinen Prinzipien vereinbar. All diese genannten ethischen Konzeptionen wären für die Individuen in der beschriebenen Ausgangssituation nach Rawls' Auffassung jedoch nicht akzeptabel. Genauer: Niemand weiß um seinen sozialen Status, um seine körperlichen und geistigen Gaben, um seine Lebensziele und -einstellungen oder auch um den genaueren Charakter der derzeitigen Gesellschaftsform.

Next

Habermas: Kritik an Rawls

Schleier des nichtwissens

Gewissensfreiheit muß allen in gleichem Maße gewährt werden, und wenn die Verfassung gesichert ist, gibt es keinen Grund, nicht auch den Intoleranten Freiheit zu gewähren. Und was ist überhaupt Gerechtigkeit? Ungleichheit ist also nur dann der Gleichheit vorzuziehen, wenn alle davon profitieren. Since one may occupy any position in the society once the veil is lifted, the device forces the parties to consider society from the perspective of all members, including the worst-off and best-off members. Die Philosophie stellt die ganz grossen Fragen und hilft uns mit Gedankenexperimenten, eigene Antworten zu finden. Das heißt, dass Freiheitsbeschränkungen nicht mit der Verbesserung der sozialen oder ökonomischen Lage von Individuen gerechtfertigt werden können. Stattdessen greift er in der Tradition von Locke zum Mittel des Gesellschaftsvertrages: Rawls stellt die Frage, welches soziopolitische Arrangement wir wählen würden, wenn wir uns frei und ohne Parteilichkeiten entscheiden könnten. Der zweite Grundsatz fordert nämlich, dass Ämter und Positionen jedem offen stehen sollen.

Next

Vor dem Schleier des Nichtwissens

Schleier des nichtwissens

Rawls bemüht sich in seiner Theorie der Gerechtigkeit deshalb darum, die Situation der vertraglichen Übereinkunft so zu gestalten, dass dieser Kritik der Boden entzogen wird. Allerdings leitet er im folgenden aus seinen Prinzpien eine Reihe von Anforderungen an die Verfassung ab, die diese Offenheit schwer vorstellbar erscheinen lassen. Da der jede Kenntnis von Wahrscheinlichkeiten ausschließt und keiner die Möglichkeit hat, die wahrscheinliche Beschaffenheit der Gesellschaft vorauszusehen, werden die Menschen im Urzustand immer Grundsätze wählen, die ihnen vernünftig erscheinen. Sobald jemand kein ausgeprägtes Ego hat und nichts anderes kennt als ein Leben als Sklave, wird es durch dieses Gedankenspiel keine Verbesserung geben. Die Parteien können sich so im Urzustand, der Entscheidung unter dem voraussetzt, schützen, indem sie das Maximum der Minima, das Beste aus dem Schlechtesten wählen.

Next

Ethik

Schleier des nichtwissens

Die Parteien im Urzustand werden durch ein objektiv vernünftiges Design von ebendiesen vernünftigen Eigenschaften moralischer Personen entlastet. Rawls suggests that you imagine yourself in an original position behind a veil of ignorance. Ebenso werden sie aus demselben Grunde ihre Entscheidung über die Gerechtigkeitsprinzipien nicht verfälschen können und sich so für einen gerechten Gesellschaftsvertrag entscheiden. The veil of ignorance is part of a long tradition of thinking in terms of a that includes the writings of , , , , and. Durch diese Vorkehrungen will Rawls erreichen, daß die Gesellschaftsform, die unter diesen Bedingungen gewählt werden würde, mit hoher Wahrscheinlichkeit eine gerechte Gesellschaft ist. Rawls geht es bei der Annahme des Urzustandes als hypothetisches Konstrukt um die Frage, welche Verteilungsweisen der gesellschaftlichen Grundgüter die Menschen wählen würden. Rawls übernimmt eine doppelte Beweislast.

Next

Ethik Unterricht für Q3

Schleier des nichtwissens

Wer reich ist, der ist befangen, wenn es um die Reichtumssteuer geht. Hare , der die Universalisierbarkeit ethischer Sätze als erster analysierte. Drittens müssen die Positionen der Bessergestellten prinzipiell für alle offenstehen. Philosophen sind ja nicht für ihren gesunden Appetit bekannt. Zumal in der Feuerwehr und im Militär sinniger Weise gilt; Führen durch Vorbild! Sie müssen damit rechnen, dass autonome Bürger die Interessen anderer im Lichte von gerechten Prinzipien und nicht nur aus Eigeninteresse beachten. Ganz sicher nicht der Erste, der über die Niederungen des Daseins lamentiert hat, aber die Art, wie er es tat, hatte Klasse.

Next

Gerechtigkeitsprinzipien

Schleier des nichtwissens

Gemäß dem Differenz-Prinzip ist diese Ungleichheit der Erwartungen nur dann zu rechtfertigen, wenn sie zum Vorteil des typischen ungelernten Arbeiters ist. Folgerungen aus den Prinzipien Als Beispiel für eine mögliche Verfassung nennt Rawls die liberale Demokratie. In seinen weiteren Ausführungen geht er allerdings nicht direkt auf die Frage zu, welcher der verschiedenen theoretischen Ansätze in der Diskussion um die gerechte Gesellschaft vorzuziehen ist. In this scenario, freedom and equality could possibly coexist in a way that has been the ideal of many philosophers. Darin ist nun keine logische Beziehung zu sehen; es handelt sich um eine in der normativen Gerechtigkeitstheorie argumentativ dargelegte Behauptung.

Next

Gerechtigkeitsprinzipien

Schleier des nichtwissens

Weitere Vorgaben zur Entscheidungsfindung sind einige Annahmen über die Gesellschaftsmitglieder und die Rahmenbedingungen. Individuelle Interessen sind allenfalls ordinal, nicht aber kardinal messbar. Die Begründung, die Rawls hierfür gibt, ist relativ kompliziert und, wie er zugesteht, keineswegs eine streng logische Ableitung aus den Annahmen über den Urzustand und das Entscheidungsverhalten der Individuen S. Soweit die Erläuterung der beiden Gerechtigkeitsprinzipien, die nach Rawls rationale Individuen im Urzustand wählen würden. Worauf würde sich eine Bande von Rassisten einigen? Weiterführende Informationen findet ihr hier: - Video zum Kategorischen Imperativ: Video zum Utilitarismus: - Im letzten Video hatten sich einige von euch über die Tonqualität beschwert, deshalb habe ich mir jetzt ein Ansteckmikrofon gekauft. The idea has been present in moral philosophy at least since the eighteenth century. Im Kampf gegen die Tierversuche standen wiederum Utilitaristen an vorderster Front.

Next

Vor dem Schleier des Nichtwissens

Schleier des nichtwissens

Dazu kommt die Überlegung, daß so wichtige Entscheidungen wohl eher konservativ getroffen werden, und daß schlechte mögliche Ergebnisse die Entscheidenden abschrecken werden. Nur dann lässt sich die Verpflichtung der Individuen zur Einhaltung der geltenden politischen Normen auf eine zumindest denkbare freiwillige Selbstverpflichtung der Individuen zurückführen. Während das erste Prinzip als Gleichverteilungsprinzip der Grundfreiheiten, politischer Rechte und die Maximierung der individuellen Freiheiten verlangt, fordert das zweite Prinzip, soziale und wirtschaftliche Ungleichheiten so zu gestalten, dass vernünftigerweise zu erwarten ist, dass sie zu jedermanns Vorteil dienen. Rechte regeln Beziehung zwischen Aktoren. Weiter stellt Rawls sein Konzept als intuitiv naheliegend dar: Eine gleiche Verteilung aller gesellschaftlichen Güter ist der intuitive Ausgangspunkt -- warum sollte man sich mit weniger zufrieden geben, und mehr ist nicht sicher. Dabei würde allerdings nicht berücksichtigt, daß es im Absolutismus nur eine einzige derartige Position zu besetzen gilt, während alle anderen sehr viel schlechter abschneiden. In der Tat, wenn die Gesellschaft aufgefasst wird als System der Zusammenarbeit, entworfen um das Wohl ihrer Mitglieder zu fördern, so erscheint es recht unglaubwürdig, dass von einigen Bürgern erwartet wird, dass sie schlechtere Lebensaussichten um anderer willen akzeptieren.

Next